Personal Trainer Ausbildung

Personal Trainer leitet Kundin bei Kraftübung an

So wirst du Personal Trainer

Das Personal Training macht dich zum Experten für ein personalisiertes und qualitativ hochwertiges Fitnesstraining für Menschen, die eine individuelle Betreuung wünschen. Die Personal Trainer Ausbildung ist entweder eine Kombination aus verschiedenen Lizenzen oder wird als Zusatzqualifikation, z.B. für die B-Lizenz, angeboten. Als Personal Trainer bist du bereits hoch qualifiziert und eröffnest dir damit eine Vielzahl attraktiver Karrieremöglichkeiten, die dir beispielsweise mit einer B-Lizenz nicht offen stehen würden.

Du hast also Lust, dein Wissen zu erweitern und an deine Kunden weiterzugeben? Du möchtest mit Menschen arbeiten und gemeinsam mit ihnen Ziele erreichen? Vielleicht hast du das Ziel, dich selbstständig zu machen? Dann ist die Ausbildung zum Personal Trainer genau das Richtige für dich.

Wir haben dein Interesse geweckt? In den folgenden Abschnitten werden wir dir noch ausführlichere Informationen geben.

Voraussetzungen für die Personal Trainer Ausbildung

Das Mindestalter für die Ausbildung zum Personal Trainer beträgt 16 Jahre. Es gibt aber auch einige Anbieter, die ein Alter von 18 Jahren voraussetzen. Für die Ausbildung zum Personal Trainer solltest du auch über solide Vorkenntnisse verfügen, daher empfehlen die meisten Institute, zuvor eine B-Lizenz zum Fitnesstrainer abgeschlossen zu haben. Für einige ist dies auch eine Mindestanforderung, spätestens wenn es um die Anmeldung zur Prüfung geht. Darüber hinaus verlangen einige Anbieter auch, dass du einen Erste-Hilfe-Kurs belegst und nachweist, dass du eine bestimmte Anzahl von Trainingsstunden im Fitnessstudio absolviert hast.

Die persönlichen Anforderungen sind die gleichen wie beim Fitnesstrainer, aber die eigene körperliche Fitness ist hier noch wichtiger. Darüber hinaus ist es von Vorteil, wenn du einer möglichen Selbstständigkeit gegenüber nicht abgeneigt bist, da Personal Trainer häufiger selbstständig sind als Fitnesstrainer.

Inhalte der Ausbildung

Wie bereits eingangs erwähnt, kann ein Personal Trainer Seminar sehr vielseitig sein. So kann es beispielsweise ein komplettes Paket aus B-Lizenz, A-Lizenz und Ausbildung zum Ernährungsberater beinhalten. Je nach Modell kann es daher die Inhalte der A-Lizenz, der B-Lizenz und auch die Inhalte der Ernährungsberater Ausbildung enthalten. Die spezifischen Inhalte des Personal Trainers Seminars sind in der Regel wie folgt: Da der Personal Trainer einzelne Personen coacht, liegt der Fokus hier insbesondere auf der individuellen Trainingssteuerung und Trainingsplanung. Darüber hinaus deckt ein Personal Trainer nicht nur die Trainingskomponenten ab, sondern berät auch im Bereich Ernährung, weshalb dieses Thema auch im Personal Trainer Lehrgang eine wichtige Rolle spielt. Als Personal Trainer bist du in der Regel selbstständig, weshalb auch Marketing- und andere betriebswirtschaftliche Fähigkeiten oft eine Rolle spielen.

Dauer der Ausbildung

Es ist schwierig, eine konkrete Aussage über die Dauer der Personal Trainerausbildung zu treffen. Wie eingangs erwähnt, kann die Zusammensetzung einer Personal Trainer Ausbildung sehr unterschiedlich sein. Betrifft es nur das Modul des Personal Trainers, so kann dies in der Präsenzschulung in einigen Wochen und als Online-Kurs in wenigen Monaten erreicht werden. Besteht das Personal Trainer Seminar jedoch aus mehreren Komponenten, z.B. A- und B-Lizenz sowie Ernährungsberater, kann es im Online-Modell bis zu 24 Monate dauern. Die Dauer hängt hier also stark vom Anbieter, der entsprechenden Art der Ausbildung und der bereits absolvierten Ausbildung ab.

Ablauf der Prüfung

Wie bei den meisten Ausbildungen im Fitnessbereich muss eine schriftliche und praktische Prüfung abgelegt werden, um das Zertifikat Personal Trainer zu erhalten. Bei einigen Anbietern reicht auch ausschließlich eine praktische Prüfung zum Erhalt des Titels „Personal Trainer“ aus. Handelt es sich bei der persönlichen Trainerausbildung um eine Kombination mehrerer Lizenzen/Schulungen, so sind für diese natürlich weitere Prüfungen zu absolvieren.

Ausbildungskosten

Auch hier spielt die Tatsache, dass es keine einheitliche Beschreibung für eine Personal Trainer Ausbildung gibt, eine große Rolle. Das bedeutet, wie bereits mehrfach erwähnt, dass die Gestaltung und die Strukturen der Ausbildung sehr unterschiedlich sein können. Dementsprechend variieren natürlich auch die Kosten von Anbieter zu Anbieter, da sie immer auf unterschiedlichen Modellen basieren. Geht man jedoch von Anbietern aus, die das Personal Trainer Modul ausschließlich ohne Kombination mit anderen Lizenzen anbieten, kann man Kosten zwischen 400 und 800 Euro kalkulieren.

Gehalt – dein Verdienst als Personal Trainer

Das Gehalt für einen Personal Trainer liegt zwischen 2000€ und 4000€. So kannst du beispielsweise für Sportschulen, Arztpraxen, Fitnessstudios oder gelegentlich für Unternehmen arbeiten, die großen Wert auf Fitness und Gesundheit legen. Personal Trainer sind jedoch oft keine Mitarbeiter, sondern selbständig tätig. Nicht nur, weil die Arbeitszeit so frei definierbar ist, kann mit ihr oft mehr verdient werden als in der Tätigkeit als angestellter Personal Trainer. So beginnt der Stundenlohn eines Personal Trainers in der Regel bei 50€ – Tendenz steigend.

Weitere Spezialisierungen für Ernährungsberater:

Diätassistent

Diätassistent mit verschiedenem Obst und Gemüse
Mehr erfahren

Heilpraktiker

Heilpraktiker behandelt Patient mit Steinen
Mehr erfahren

Assistent für Ernährung und Versorgung

Verschiedenes Gemüse in einer Auflaufform
Mehr erfahren

Ernährungswissenschaftler 

Frisches Obst und Gemüse mit Stethoskop
Mehr erfahren

Fitnesstrainer

Fitnesstrainerin trainiert Frau an Übungsgerät
Mehr erfahren

Medizinischer Fitnesstrainer 

Kreidetafel mit Sportschuhen und Obst Medical Fitness Training
Mehr erfahren

Fitness- und Ernährungsberater

Gesunde Lebensmittel und eine Hantel
Mehr erfahren