Ernährungswissenschaftler

Frisches Obst und Gemüse mit Stethoskop
Drei Ausbildungskataloge Ernährungsberater

KOSTENLOS UND UNVERBINDLICH INFOMATERIAL ERHALTEN

Es gibt zahlreiche Ausbildungsinstitute im Bereich Ernährungsberater Ausbildung. Wir helfen dir beim Vergleichen der Ausbilder. Erhalte hier einfach und bequem Infos von den beliebtesten Anbietern und verschaffe dir so einen Überblick.

GRATIS KATALOGE ERHALTEN

Ernährungswissenschaften

Die richtige und ausgewogene Ernährung spielt in der heutigen Leistungsgesellschaft und der Gesundheitsforschung eine maßgebliche Rolle. Sie ist ausschlaggebend für das menschliche Wohlbefinden. Stimmt die Ernährung nicht, bzw. ist diese zu einseitig, resultieren daraus viele Krankheiten, darunter Diabetes, Übergewicht, Fettleber usw. Daher ist es wenig verwunderlich, dass sich immer mehr Menschen in diesem Gebiet weiterbilden möchten. Mit dem Studium zum Ernährungswissenschaftler oder der Ausbildung zum Ernährungsberater legst du den besten Grundstein dafür.

Studium zum Ernährungswissenschaftler – Inhalte

Erste Semester

Das Studium zum Ernährungswissenschaftler besitzt ein relativ hohes naturwissenschaftliches Niveau, weswegen sich im ersten Lehrjahr hauptsächlich die Fächer Biologie, Mathematik, Chemie und Physik auf deinem Stundenplan wiederfinden. Ebenso erlernst du naturwissenschaftliche Grundlagen zum Zusammenspiel von Körper und Ernährung. Ist dieser Grundstein erstmal gelegt, werden darauf aufbauend u.a. Fächer wie Anatomie und Physiologie, Ernährungswirtschaft, Hygiene, Lebensmittelrecht sowie Humanbiologie unterrichtet.

Weitere Semester

Im weiteren Verlauf bzw. in höheren Semestern kannst du im Bereich der Ernährungswissenschaften, vertiefende Fachgebiete wählen und somit andere Schwerpunkte legen. Mögliche Richtungen dabei wären: Sensorik, Beratungspsychologie, Qualitätsmanagement, Ernährungsforschung usw.
Während deines Studiums erlangst du Fähigkeiten, um begründete Analysen zu Funktion und Interaktion von Stoffwechsel, Nahrungsmitteln und Gesundheit zu erstellen und diese weiter zu erforschen. Du wirst zum Experten auf diesem Gebiet und bist somit eine gefragte Fachkraft für alle Unternehmen die in diesem Sektor tätig sind.

Ablauf, Dauer und Voraussetzungen des Studiums

Dauer

Das Studium zum Bachelor of Science dauert in der Regel sechs Semester. Während der sechs Semester hast du theoretische Anteile, die sich aus Vorlesungen und Seminaren zusammensetzten, aber auch praktische Phasen im Labor. In den meisten Studiengängen hast du zudem auch die Möglichkeit, auf ein mehrwöchiges Praktikum in einem Unternehmen. Dies ermöglicht dir, erste Berufserfahrung zu schöpfen, Kontakte aufzubauen und dein Erlerntes aus dem Studium unter Beweis zu stellen. Schließt du das Bachelorstudium mit der Bachelorarbeit erfolgreich ab, kannst du noch den Master draufsetzten. Dies dauert nochmal drei bis vier Semester, öffnet dir aber die Tür um schwerpunktmäßig zu studieren.

Voraussetzungen

Um jedoch das Studium überhaupt erst in Angriff nehmen zu können, brauchst du das Abitur oder die fachgebundene Hochschulreife. Zudem solltest du gute Englischkenntnisse haben und zumindest ein Praktikum im Gesundheitswesen vorweisen können. Manche Unis haben auch einen NC bzw. andere Zulassungsvoraussetzungen. Hierzu solltest du dich einfach bei deiner Wunschuni erkundigen.

Ausbildung zum Ernährungsberater als Alternative

Die Alternative zum Studium der Ernährungswissenschaften ist die Ausbildung zum Ernährungsberater. Wenn du keinen akademischen Abschluss anvisierst, dennoch aber Interesse an biologisch-medizinischen Themen hast und eher einer beratenden Tätigkeit nachgehen möchtest bist du hier genau richtig.

Sonstiges

Wenn du dir unsicher bist, ob du lieber eine Ausbildung machen möchtest oder doch das Studium anstrebst, dann kann dir unsere Übersicht mit Pro-Contra-Liste bestimmt weiterhelfen.

Drei Ausbildungskataloge Ernährungsberater

KOSTENLOS UND UNVERBINDLICH INFOMATERIAL ERHALTEN

Es gibt zahlreiche Ausbildungsinstitute im Bereich Ernährungsberater Ausbildung. Wir helfen dir beim Vergleichen der Ausbilder. Erhalte hier einfach und bequem Infos von den beliebtesten Anbietern.

GRATIS KATALOGE ERHALTEN

Weitere Spezialisierungen für Ernährungsberater:

Diätassistent

Diätassistent mit verschiedenem Obst und Gemüse
Mehr erfahren

Heilpraktiker

Heilpraktiker behandelt Patient mit Steinen
Mehr erfahren

Assistent für Ernährung und Versorgung

Verschiedenes Gemüse in einer Auflaufform
Mehr erfahren

Fitnesstrainer

Fitnesstrainerin trainiert Frau an Übungsgerät
Mehr erfahren

Personal Trainer

Personal Trainer leitet Kundin bei Kraftübung an
Mehr erfahren

Medizinischer Fitnesstrainer 

Kreidetafel mit Sportschuhen und Obst Medical Fitness Training
Mehr erfahren

Fitness- und Ernährungsberater

Gesunde Lebensmittel und eine Hantel
Mehr erfahren